Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions- und Statistikzwecke. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 

 

Neu in Fahren Lernen Max: Fahrschul-Radar

Schülerfeedback auf Knopfdruck: Mit den automatisierten Umfragen in Fahren Lernen Max
Schülerfeedback auf Knopfdruck: Mit den automatisierten Umfragen in Fahren Lernen Max Quelle: alexsl / Getty Images / iStock

3 Fragen an Josua Stiegler

Im Interview stellt Verlagsleiter Josua Stiegler das Fahrschul-Radar vor. Mit dieser Funktion können Sie ohne großen Aufwand regelmäßig Feedback Ihrer Fahrschüler einholen und die Ausbildungsqualität Ihrer Fahrschule Schritt für Schritt verbessern.

 

Herr Stiegler, welche Hilfe können Fahrschulen vom Fahrschul-Radar für Ihren Alltag erwarten?

Was ist neu in Fahren Lernen Max? Verlagsleiter Josua Stiegler hat die Anworten. Kundenzufriedenheit und Feedback ist für alle Dienstleistungsunternehmen ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Auf unseren Medientagen, dem Fahrlehrerkongress und den vielen Gelegenheiten, bei denen wir mit unseren Kunden ins Gespräch kommen, war deutlich herauszuhören, dass Fahrschulen bestrebt sind Ihre Ausbildungsqualität und Effizienz zu verbessern sowie die Schülerzahlen in die Höhe zu treiben. Die Anstrengungen sind groß, nur dann kommt das „schwarze Loch“. Es ist oft unklar, welche Maßnahmen von den Schülern als positiv aufgefasst werden und welche weniger. Was funktioniert gut? Wo gibt es Verbesserungsbedarf?  Um diese Informationslücken zu schließen, haben wir den Fahrschul-Radar entwickelt. Außerdem wollten wir den Fahrschulen, die bereits mit Feedback-Systemen arbeiten, eine Alternative zum mühsamen Verteilen von Papierbögen oder der doppelten Erfassung respektive Auswertung bieten. Die digitalen Umfragen im Schülerlernsystem und die Auswertungen in der bekannten Verwaltungsumgebung erleichtern das Einholen von Meinungen und entlasten damit den Alltag.

 

Wie funktioniert der Fahrschul-Radar?

Der Fahrschul-Radar hat zwei Seiten: Aus Schülersicht verbergen sich hinter dem Begriff Fahrschul-Radar drei Umfragen in Fahren Lernen Max, die den Schülern zum jeweils passenden Zeitpunkt Ihrer Ausbildung automatisch geschickt werden - also kurz nach der Anmeldung, während der Theorie und während der Praxisphase. Anhand von Schulnoten können die Schüler die unterschiedlichsten Seiten der Fahrschule bewerten. Dabei geht es z. B. um die Anmeldung, die Medien im Theorieunterricht oder die Fahrschul-Autos.

Auf der anderen Seite haben wir die Funktion „Fahrschul-Radar“ für Fahrlehrer, die online über die Website der Online-Verwaltung aufgerufen werden kann. Hier laufen alle Ergebnisse der Umfragen zusammen und werden für den Fahrlehrer übersichtlich aufbereitet.  Er sieht, welche Fragen von den Schülern positiv oder negativ beantwortet wurden. 

 

Was mache ich mit den vielen Informationen?

Die vielen Informationen, die über den Fahrschul-Radar automatisch gesammelt werden, sollen natürlich kein Selbstzweck sein. Zum einen sollen die Auswertungen den Fahrschulen ein klares Bild von sich geben. Welchen Ruf hat meine Fahrschule? Wie kann ich mehr Schüler gewinnen? Der Fahrschul-Radar gibt konkrete Antworten und die vielen Verbesserungsvorschläge zu jeder negativen Bewertung helfen das eigenes Profil zu schärfen und mehr aus der eigenen Fahrschule herauszuholen.

 

Herr Stiegler, vielen Dank für das Gespräch.


Merken